Template-Editor

Dieser Bereich richtet sich eher an die erfahrenen Benutzer, da du hier völlig frei in der Gestaltung und Verwendung von Affilipus bist. Gewisse Programmierkenntnisse sind also Voraussetzung, um hier gute Ergebnisse zu erzielen.

Alle Affilipus Komponenten lassen sich über den Editor anpassen. Über den Menüpunkt „Design“ -> „Affilipus Templates“ gelangst du zum Editor. Hier hast du die Möglichkeit jedes Affilipus Template zu bearbeiten. Dabei ist es möglich sowohl das HTML als auch das CSS des jeweiligen Templates zu editieren.

Affilipus setzt Smarty als Template Engine ein. Dabei wird HTML mit speziellen Smarty Tags kombiniert. Wie Templates mit Smarty funktionieren, erfährst du im Smarty Crashkurs.

Core Templates

Affilipus bringt eine Reihe von Templates mit sich. Zu fast jedem Shortcode – egal ob Tabelle oder Button – existiert ein Template mit eigenem CSS. Diese Templates kannst du nach Belieben im Editor erweitern und bearbeiten. Das jeweilige Template kannst du über das Dropdown im rechten Bereich des Editors selektieren.

Mit einem Klick auf „Änderungen Speichern“ werden deine Anpassungen übernommen und automatisch verwendet.

Solltest du mal zur Ursprungsform des Templates zurückgehen wollen, kannst du das über den Button „Template wiederherstellen“ tun. Der Button erscheint bei allen modifizierten Templates neben dem “Speichern“-Button.

Eigene Templates

Du hast auch die Möglichkeit komplett eigene Templates anzulegen und in den Affilipus Shortcode über den Parameter „template“ zu verwenden. Neue Templates können direkt im Affilipus Template Editor angelegt oder über FTP hochgeladen werden.

Eigene Templates im Editor

Eigene Templates können über den Dialog im Rechten Bereich des Editors angelegt werden. Tippe dazu einen Namen für dein Template ein und klicke auf „Neues Template erstellen“. Affilipus legt das Template und das dazugehörige Stylesheet für dich an und öffnet es, sodass du direkt bearbeiten kannst.

Fast jeder Affilipus Shortcode unterstützt eigene Templates. Um ein eigenes Template zu verwenden, musst du lediglich den Parameter „template“ mit dem Namen deines Templates an den Shortcode anhängen.

Heißt dein Template z.B. mein-button-template.tpl kannst du es beim Shortcode afp_buy_button folgendermaßen einbinden:

Eigene Templates über FTP

Als Entwickler hast du die Möglichkeit Affilipus Templates direkt über FTP hochzuladen. Lade dazu deine .tpl-Dateien in das Verzeichnis templates-custom hoch. Achte dabei darauf, dass zu jedem Template eine gleichnamige .css-Datei verfügbar ist.

Heißt dein Template z.B. mein-button-template.tpl, solltest du auch eine mein-button-template.css mit in das Verzeichnis laden.

Dein Template lässt sich nach dem Upload über den Template Editor von Affilipus bearbeiten und genau wie ein dort angelegtes Template in einen Shortcode einbinden.